DIY: Geschenkgutscheine mit Fotos selbst basteln

Filter schließen
Filtern nach:

Inklusive Vorlagen zum Ausdrucken

Valentinstag steht vor der Tür und du suchst noch kurzfristig ein Geschenk, welches von Herzen kommt. Es soll persönlich sein. Es soll zeigen, wie sehr du den Beschenkten magst und dessen Geschmack treffen. Egal, was du auch in den Kaufhäusern siehst, es passt einfach nicht. Da haben wir vielleicht den richtigen Tipp für dich: Verschenke doch einfach deine Zeit mit einem selbst gebastelten Gutschein. Nichts ist schöner für den Beschenkten, als Zeit mit der Person zu verbringen, die er mag. Kombiniere den Gutschein mit euren gemeinsamen Fotos und du hast ein kleines Fotobuch.

Benötigte Materialien

Materialien Gutscheinvorlage

Die Anleitung

Überlege dir, wie viele Gutscheine du verschenken möchtest und such dir eine passende Anzahl an Bildern aus. Besonders schön ist es, wenn dein Bild thematisch zum Gutschein passt. Du möchtest ein Candle-Light-Dinner verschenken? Dann passt ein Bild bei dem Ihr zusammen esst am Besten.

Schritt 1 Gutschein

Drucke unsere Vorlage aus. Ob du hinter jedes Bild dieselbe Vorlage klebst, oder du alles variierst, bleibt dir überlassen. Auf jede Vorlage kommt nun eine Idee. Besonders schön ist es, wenn du die Vorlagen noch mit Washi-Tape, Stempeln oder Steinchen verschönerst. Vielleicht eine Skizze dazu?

Schritt 2 Gutschein

Klebe je einen Gutschein auf ein Foto. Am Besten funktioniert handelsüblicher Bastelkleber. Du kannst aber auch die Ränder mit Washi-Tape auf das Bild kleben, um den Gutschein zusätzlich zu verzieren. Anschließend lochst du deine Gutscheine und legst alles passend übereinander.

Schritt 3 Gutschein

Mit einem schönen Band kannst du nun deine Gutscheine zu einem kleinen Buch binden und

Schritt 4 Gutschein

Gutscheinvorschläge

Du brauchst noch eine Idee, was du auf deine Gutscheine schreiben könntest? Wir haben ein paar Vorschläge für dich gesammelt.

Schritt 5 Gutschein

Abonniere unseren Newsletter